Abnehmen ohne Training: 7 überraschende Gewichtsverlust Tricks

Abnehmen ohne Training – Bewegung ist besser, aber es gibt einige Tricks, bei denen du nicht in Schweiß ausbrechen musst und die dazu beitragen können, die Pfunde wegzuschmelzen.

Überraschende Gewichtsverlust Tricks

Training ist der Schlüssel zu den meisten Gewichtsverlustplänen, weil es dir hilft, mehr Kalorien zu verbrennen und mehr verbrannte Kalorien bedeuten mehr verlorene Kilos. Aber was ist, wenn du Bewegung hasst? Ist es erforderlich, um Gewicht zu verlieren? Es hilft dir sicherlich dabei, gesünder zu bleiben (indem du deine Herzfrequenz erhöhst und deine Muskeln aufbauen). Aber es ist nicht obligatorisch. Es gibt Möglichkeiten, Kilos zu verlieren, ohne zu trainieren. Hier zeige ich dir wie:

1. Dimme das Licht und reduziere Lärm

In einer Studie des Cornell-Forschers Brain Wansink, Ph.D., aßen Menschen, die in ein Fast-Food-Restaurant gingen, in dem die Beleuchtung weicher und die Musik beruhigender war, durchschnittlich 175 weniger Kalorien als diejenigen, die am selben Ort mit heller Beleuchtung und dröhnender Musik aßen.

abnehmen ohne diät-abnehmen ohne training-abnehmen ohne sport-abnehmen schnell

Wansink, Dyson-Professor für Verbraucherverhalten und Autor des in Kürze erscheinenden Slim By Design: Mindless Eating Solutions für den Alltag, sagt, dass zwei Dinge passieren, wenn du das Licht dimmst: Du neigst dazu, langsamer zu essen und dein Essen kühlt ab. Das ist hilfreich, denn wenn du durch deine Mahlzeiten eilst, verbrauchst du normalerweise mehr Kalorien. Und warmes Essen ist ansprechender als kaltes Essen. Zum Beispiel feuchte kalte Pommes? Nein danke!

2. Reduziere die Größe deines Tellers

Die meisten Teller sind 11 oder 12 Zoll weit. Wenn du dich jedoch an einen Teller hältst, der 9 oder 10 Zoll breit ist, kannst du laut Dr. Wansink etwa 23 Prozent der Menge einsparen, die du selbst servierst (und isst). „Es ist eine sinnlos einfache Möglichkeit, Dinge zu reduzieren“, sagte er sagt.
Wenn du einen kleineren Servierlöffel verwendest, kannst du dir bei jeder Mahlzeit etwa 14 Prozent weniger servieren. “Über mehrere Monate hinweg kann dies zu viel weniger Nahrungsmitteln und somit zu Gewichtsverlust führen.”

3. Kündige deine Snacks an

Dies funktioniert nicht unbedingt für alle, ist aber für einige sehr effektiv: „Du kannst alles essen, was du willst oder so oft du willst, solange du es laut ankündigst:‚ Ich habe keinen Hunger, aber ich werde es trotzdem essen.” Die typische Person, die dies einen Monat lang jeden Tag tut, verliert 1,9 Pfund.”
Warum? “Es bricht sinnlos negatives Essverhalten”, sagt Dr. Wansink. Du sagst nicht: “Ich kann das nicht essen”, aber du sagst: “Ich muss mich wirklich auf das einstellen, was ich tue.”

4. Wiege dich

Viele Menschen sind in der “Fettverleugnung”, sagt Irene Rubaum Keller, R.D.-Autorin von Foodaholic: Die sieben Stufen zum dauerhaften Gewichtsverlust. “Du stehst nicht auf die Waage, du kaufst Strech-Kleidung, du versteckst dich auf Fotos im Hintergrund – Dinge, die dich davon abhalten, dein Gewicht zu halten.” Auf die Waage zu stehen, kann die Ablehnung stoppen. “Es kann dir nicht helfen, Gewicht zu verlieren, aber es kann dich wirklich davon abhalten, zuzunehmen”, sagt sie.

abnehmen ohne diät-abnehmen ohne training-abnehmen ohne sport-abnehmen schnell

Um sich fair zu wiegen, schlägt Rubaum Keller vor, am Morgen nach dem Toilettengang auf die Waage zu treten. Wiege dich nackt oder trage alles, was du im Bett trägst. Mache es sieben Tage lang genau so und notiere jeden Tag dein Gewicht. Dann summiere die Zahl und dividiere durch sieben. Dies ist dein durchschnittliches (und wahrstes) Gewicht über den Zeitraum von sieben Tagen hinweg. Basierend auf diesem Gewicht kannst du dann einen Gewichtsverlustplan beginnen oder entscheiden, dass du glücklich bist, wo du bist.

5. Führe ein Lebensmitteltagebuch

Wenn du aufschreibst, was du jeden Tag isst, bleibe ehrlich und weißt wirklich, wie viel du isst. “Es ist eines der wichtigsten Dinge, die du tun kannst”, sagt Rubaum Keller. “Doch es ist eines der Dinge, denen sich die Leute wirklich widersetzen. Sie denken, es ist so schwer, aber es dauert wirklich nur ein paar Minuten. ”
Wenn du einen Ort suchst, an dem du online den Überblick behalten kannst, empfiehlt Keller Loseit.com.

6. Hole dir genug Schlaf

Hast du jemals bemerkt, dass du, wenn du müde bist, dazu neigst, mehr zu essen? Deine Beobachtung wird von der Wissenschaft gestützt: Studien haben gezeigt, dass müde Menschen mehr Nahrung in den Mund nehmen. Es gibt einige Debatten darüber, warum.

Marie Pierre St. Onge, Ph.D., Assistenzprofessorin am Columbia University College für Ärzte und Chirurgen und wissenschaftliche Mitarbeiterin am New York Obesity Research Center, sagt, einige Studien haben gezeigt, dass Menschen mit Schlafmangel mehr Ghrelin produzieren, ein Hormon, das den Appetit anregt . Das Problem ist aber nicht nur physiologischer Natur. Es ist auch psychologisch, sagt sie. Bei Gehirnscans von Menschen mit Schlafentzug, sagt St. Onge, leuchtet der Teil des Gehirns, der an Belohnungen und Vergnügen beteiligt ist, beim Essen auf – mehr als bei ihren ausgeruhten Kollegen.

“Das Essen ist lohnender und befriedigender und es schafft wahrscheinlich diesen Verstärkungszyklus – man isst und dann will man mehr essen”, sagt St. Onge. Füge dazu die Realität hinzu, dass ein müdes Gehirn weniger in der Lage ist, seine Impulse zu kontrollieren und du kannst sehen, dass eine gut ausgeruhte Person viel besser in der Lage ist, ihr Essen einzuschränken.

7. Iss ein gutes Frühstück

Und das bedeutet nicht, dass du Speck, Rösti und Frühstücksbrot aufstapelst. Iss jeden Tag ein proteinreiches Frühstück, sagt Dr. Wansink, und du wirst deinen Hunger bis weit in den Tag hinein kontrollieren. Zum Frühstück solltest du Eier, Joghurt oder Erdnussbutter in Betracht ziehen. Und Rubaum Keller sagt, dass nicht mehr als drei Stunden zwischen den Mahlzeiten vergehen sollte. Stelle sicher, dass du zwischen den Mahlzeiten kleine Snacks zur Verfügung hast.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *