Abnehmen Tricks und Tipps: Kann das Trinken von Backpulver beim Abnehmen helfen?

Tricks und Tipps zum Abnehmen:  Dieser Artikel befasst sich mit allem, was mit Backpulver zum Abnehmen zu tun hat, sowie mit den potenziellen Risiken, die mit der Einnahme von Backpulver verbunden sind.

Hilft Backpulver beim Abnehmen?

Es gibt zahlreiche Behauptungen, dass Backpulver in Kombination mit Wasser, Apfelessig oder Zitronensaft besonders wirksam ist, um überschüssiges Körperfett abzubauen. Es gibt jedoch wenig Studien darüber, um dies zu belegen.

Backpulver beim zum abnehmen-abnehmen plan-abnehmen schnell-abnehmen einfach-abnehmen gesund-abnehmen diät-Backpulver beim zum abnehmen

Backpulver kann eine indirekte, den Gewichtsverlust fördernde Wirkung haben, hauptsächlich aufgrund der Flüssigkeit, mit der du es mischst.

Eine beliebte Option ist das Mischen von Backpulver mit Apfelessig, einer Flüssigkeit, die nach älteren Untersuchungen möglicherweise den Hunger stillt. Jüngste Studien, die den Gewichtsverlust mit Hilfe von Apfelessig belegen, sind jedoch begrenzt.

Backpulver wird oft allein oder zusammen mit Apfelessig oder Zitronensaft in Wasser verdünnt.

Bei täglichem Verzehr können solche Getränke zu einer größeren täglichen Flüssigkeitsaufnahme führen. Dies kann deine allgemeine Flüssigkeitszufuhr verbessern. Studien zufolge kann dies den Hunger verringern, den Stoffwechsel steigern und den Körperfettverlust fördern.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese möglichen abnehmfördernden Effekte wenig mit Backpulver und mehr mit anderen Flüssigkeiten zu tun haben. Das Hinzufügen von Backpulver zu der Mischung scheint nur wenige zusätzliche Vorteile zu bieten.

ZUSAMMENFASSUNG

Es gibt kaum wissenschaftliche Hinweise darauf, dass Backpulver beim Abnehmen helfen kann. Das Mischen von Backpulver mit Wasser, Zitronenwasser oder Apfelessig kann indirekt beim Abnehmen helfen, aber Backpulver scheint wenig damit zu tun zu haben.

Backpulver beim zum abnehmen-abnehmen plan-abnehmen schnell-abnehmen einfach-abnehmen gesund-abnehmen diät-Backpulver beim zum abnehmen

Zubereitungsmethoden

Es gibt drei beliebte Methoden, mit denen Menschen Backpulver in ihren Alltag integrieren.

Die erste besteht darin, einen halben Teelöffel Backpulver in 1–2 Tassen (240–480ml) Wasser zu verdünnen und diese Zubereitung auf nüchternen Magen zu trinken, wann immer es tagsüber am bequemsten ist.

Die zweite erfordert das Mischen von 1 Teelöffel Backpulver mit 2 Esslöffeln (30ml) Apfelessig oder Zitronensaft. Sobald diese Mischung kein Gas mehr freisetzt, kannst du sie in Wasser verdünnen und auf leeren Magen trinken.

Das Verdünnen ist wichtig, um Verbrennungen im Hals und ein Angreifen des Zahnschmelzes zu vermeiden, da der genaue Säuregehalt unbekannt ist.

Eine alternative Möglichkeit, Backpulver in deinen Alltag zu integrieren, ohne es einzunehmen, besteht darin, 3–4 Tassen (662–883 Gramm) Backpulver vor dem Baden in einer Badewanne mit Wasser zu verdünnen.

Denke daran, dass die Sicherheit dieser Anwendungsmethoden nicht wissenschaftlich abgesichert ist. Verwende sie daher auf eigenes Risiko.

ZUSAMMENFASSUNG

Backpulver wird üblicherweise vor der Einnahme in Zitronensaft, Apfelessig oder Wasser verdünnt. Andere bevorzugen das Hinzufügen von Backpulver zum Badewasser und das Baden in der Mischung. Derzeit liegen jedoch nur wenige Informationen zur Sicherheit dieser Optionen vor.

Ist es sicher?

Eine übermäßige Aufnahme von Backpulver ist mit einer Reihe von Nebenwirkungen verbunden.

Metabolische Azidose

Der Konsum großer Mengen Backpulver kann riskant sein, da es zu einer metabolischen Azidose kommen kann, einer lebensbedrohlichen Erkrankung, die auftritt, wenn dein Körper den pH-Wert deines Blutes nicht mehr kontrollieren kann.

Eine metabolische Azidose kann aus einer übermäßigen Aufnahme von Alkaliverbindungen wie Backpulver resultieren und Muskelschwäche, Krämpfe, einen unregelmäßigen Herzschlag und einen veränderten Geisteszustand verursachen. Wenn diese Auswirkungen nicht behandelt werden, können diese tödlich sein.

Backpulver beim zum abnehmen-abnehmen plan-abnehmen schnell-abnehmen einfach-abnehmen gesund-abnehmen diät-Backpulver beim zum abnehmen

Hoher Blutdruck und andere gesundheitliche Auswirkungen

Backpulver ist in der Regel reich an Natrium. Daher kann eine hohe Aufnahme von Backpulver bei manchen Menschen zu hohem Blutdruck, Flüssigkeitsansammlung oder sogar Herzinsuffizienz führen. Menschen mit Alkoholismus oder eingeschränkter Nierenfunktion sollten besonders vorsichtig sein.

Backpulver kann auch bei kleinen Kindern Atembeschwerden und Krampfanfälle verursachen und sollte Kindern unter 5 Jahren nicht verabreicht werden. Schwangere und stillende Frauen sollten auch besser die Einnahme vermeiden.

Die Kombination von Backpulver mit einer Säure wie Apfelessig oder Zitronensaft führt zu einer chemischen Reaktion, bei der Kohlendioxidgas freigesetzt wird. Dies kann zu Gas oder Blähungen führen, insbesondere wenn man das Gemisch einnimmt, bevor das gesamte Gas ausgetreten ist.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und langfristige Sicherheit

Backpulver kann mit bestimmten Medikamenten interagieren. Personen, die derzeit Medikamente einnehmen, sollten ihren Arzt konsultieren, bevor sie Backpulver zu ihrer Ernährung hinzufügen.

Schließlich gibt es derzeit nur wenige Informationen über die langfristige Sicherheit der Einnahme von Backpulver, entweder allein oder in Kombination mit Zitronensaft oder Apfelessig. Daher ist es möglicherweise am sichersten, solche Gemische zu vermeiden, bis weitere Forschungsergebnisse vorliegen.

Backpulver beim zum abnehmen-abnehmen plan-abnehmen schnell-abnehmen einfach-abnehmen gesund-abnehmen diät-Backpulver beim zum abnehmen

Baden in einer Badewanne mit Backpulver kann sicherer sein als die Einnahme. In keiner Studie wurden jedoch die mit dieser Praxis verbundenen Vorteile oder Risiken untersucht.

Das Endergebnis

Backpulver soll dir beim Abnehmen helfen, aber es gibt nur wenige wissenschaftliche Beweise, die diese Behauptung stützen.

Die Einnahme großer Mengen Backpulver, verdünnt in Wasser, Apfelessig oder Zitronensaft, ist mit verschiedenen potenziellen Gesundheitsrisiken verbunden. Darüber hinaus ist wenig über die langfristige Sicherheit der Einnahme dieser Zubereitungen bekannt.

Daher ist es wahrscheinlich am sichersten, den Verzehr dieser Mischung zu vermeiden, bis weitere Forschungsergebnisse vorliegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *