Strähnchen Selber Machen Bei Dunklem Haar

Strähnchen ganz einfach selber machen: So klappt’s!

So highlightest du dein Haar, eine Schritt für Schritt Anleitung

Spare Hunderte von Dollar, indem du deine Strähnchen selbst machst. Entscheide dich für etwas Einfaches, wie die hellbraune Balayage dieses Modells.

strähnchen selber machen-strähnchen selber machen bei dunklem haar-strähnchen selber machen produkte-strähnen selber machen mit haube-strähnchen selber machen kamm

Mit ein wenig gesundem Menschenverstand und den richtigen Werkzeugen kann jeder zu Hause seine Haare färben. Nachdem du deine Frisur ausgewählt und alle oben genannten Elemente zusammen gesucht hast, kannst du beginnen. Lass dir viel Zeit, besonders wenn du dir zum ersten Mal die Haare färbst.

Schritt 1-  Mache einen Teststreifen

Dies ist der erste und wichtigste Schritt. Mach immer eine kleine Probe mit deinen Haaren, damit es am Ende keine Überraschungen und keine teuren Fahrten zum Salon gibt. Zusätzlich zum Testen der Farbe teste auch die Zeit, die du benötigst, um dein Haar in die gewünschte Farbe zu bringen.

Wenn in deinem Farbstoff-Kit ein Pulver und eine Flüssigkeit gemischt werden, versuche nur das zu mischen, was du für den Teststreifen benötigst. Andernfalls dauert der chemische Prozess nicht lange genug, um später deinen ganzen Kopf zu machen. Denke daran, dass die Farbe auf der Schachtel kein garantiertes Ergebnis der Farbe deines Haares ist.

Schritt 2 – Style dein Haar wie gewohnt.

Es mag seltsam erscheinen, aber style dein Haar wie gewohnt, bevor du den Farbstoff aufträgst, egal ob es sich kräuselt, glättet oder föhnt. Auf diese Weise hast du eine bessere Vorstellung davon, welche Stränge gefärbt werden müssen.

Schritt 3 –  Mische dein Haarfärbemittel gemäß den Anweisungen.

Normalerweise enthält ein Haarfärbeset mehrere Röhrchen oder Päckchen, die du mischen musst, um den Farbstoff oder das Bleichmittel zu aktivieren. Befolge die Anweisungen im Kit sorgfältig, mische das entsprechende Verhältnis und rühre es gleichmäßig um, bis alles gut vermischt ist. Vergiss nicht, deine Plastikhandschuhe anzuziehen!

Schritt 4 – Trage dein Haarfärbemittel auf!

Unabhängig davon, ob du Bleichmittel oder Farbe aufträgst, solltest du schnell arbeiten, da sich dein gesamtes Haar mehr oder weniger für die gleiche Zeit entwickeln soll. Nimm eine Menge des Produkts auf deinen Tönungspinsel und streiche die Stränge, die du hervorheben möchtest, sorgfältig an, um ein Verschütten zu vermeiden. Möglicherweise möchtest du dein Haar mit Clips oder Haargummis trennen, um dies zu vereinfachen.

Siehst du, wie die Highlights in einer V- und W-Form anstatt einer geraden Linie angewendet werden? Dies ist das Ziel für natürlich aussehende Highlights.

Nicht in dicken Strängen auftragen!!!

Versuche deine Strähnchen auf der Breite eines Schnürsenkels zu halten. Wenn du die Breite deiner Highlights variieren möchtest, kannst du dies tun, aber nicht dicker als das Zweifache der Größe deiner dünnsten Strähne. Beginne mit den Haaren, die deinem Gesicht am nächsten liegen und arbeite dich dann in Richtung Hinterkopf.

Während du von oben nach unten arbeiten solltest, solltest du die Wurzeln nach dem Abschluss machen – nur um ungleichmäßige Farben zu vermeiden. Mache dir keine Sorgen, ob deine Strähnchen vollständig symmetrisch oder gleich breit sind, obwohl du besonders auf die Enden achten solltest – beschichte sie sehr gut mit deinem Farbstoff oder Bleichmittel.

Wenn du nicht an der Wurzel beginnst, kannst du versuchen, einen kleinen Farbverlauf zu erstellen, bei dem dein Strähnchen beginnt, indem du das Bleichmittel oder den Farbstoff, den du bereits auf das Haar aufgetragen hast, in einer Mischbewegung mit deinem Pinsel und Handschuh mit deinem Finger oder einer Zahnbürste in Richtung deiner Wurzeln reibst. Mische eine W- oder V-Form und keine gerade Linie.

Sobald du die gewünschten Stränge vollständig mit Bleichmittel oder Farbstoff bedeckt hast, kannst du verhindern, dass das Produkt überall hinkommt, indem du einen Streifen Alufolie oder Plastikfolie um die Strähnchen wickelst, wenn du möchtest (ein Freund kann dir dabei helfen).

Schritt 5 –  Warte

Nachdem du deine gebleichten Stellen sorgfältig vom Rest deines Haares entfernt hast, musst du dich zurücklehnen und dein Haar entwickeln lassen. Schalte Netflix ein, beantworte einige E-Mails oder wasche deine Wäsche. Die Zeit, die du dein Haar einwirken lässt, sollte von den Anweisungen des Kits und deinem Haartyp abhängen. Du solltest jedoch alle zehn Minuten die Farbe überprüfen.

Balayage-Highlights wie diese goldblonden Streifen sind mühelos und pflegeleicht.

Die durchschnittliche Wartezeit beträgt ca. 30 Minuten. Wenn jedoch etwas anders aussieht oder die Farbe so hell ist, wie du sie möchtest, springe in die Dusche und spüle den Farbstoff oder das Bleichmittel sofort aus! Wenn nicht, bis zu einer Stunde ruhen lassen. Lass den Farbstoff oder das Bleichmittel NICHT länger als eine Stunde einwirken.

Nachdem die Zeit abgelaufen ist, ist es Zeit, sie gründlich zu waschen. Um deine Kleidung vor Bleich- oder Farbflecken zu schützen, entferne deine Kleidung, bevor du die Folien oder die Plastikfolie entfernst. Gut mit Shampoo waschen und einen tiefen Conditioner verwenden.

Schritt 6 – Tonen (optional)

Herzlichen Glückwunsch, wenn du die gewünschte Haarfarbe nur aus der Box-Farbe oder dem Bleichmittel erhalten hast. Dann bist du fertig. Meistens ist die messinggelbe oder orange Farbe, die du durch das Aufhellen von dunklem Haar erhältst, jedoch nicht die gewünschte Endfarbe.

Um den gewünschten Farbton zu erhalten, können wir die Untertöne der Strähnchen ändern. Wenn du beispielsweise gelbe, messingfarbene Töne vermeiden möchtest, solltest du im Farbkreis die entgegengesetzte Farbe verwenden. Gelb und Lila sind kontrastierende Farben, daher verwenden wir Lila, um Gelbtöne zu bekämpfen.

Um den Tonereffekt zu erhalten, mische den Toner aktiv mit dem 5-Volumen-Entwickler und trage ihn auf die Highlights auf. Spüle dein Haar nach dem Auftragen und 15-minütigen Einwirken oder bis die gewünschte Farbe erreicht ist, mit Shampoo aus, bis das Wasser klar ist. Wenn du blau oder lila getöntes Wasser hast, spüle weiter.

Profi-Tipp:

Sei vorsichtig, wenn du deine Haare überfärbst. Wenn du von braun zu blond zu schwarz gewechselt hast und dein Haar wieder aufhellen möchtest, um ein Highlight zu erzielen, WARTE! Dies ist der direkte Weg, um deine Haare zum Ausfallen zu bringen und sie in Stroh zu verwandeln.

Denke daran, das Aufhellen deiner Haare ist dauerhaft! Das Beste, was du mit zuvor gefärbten Haaren tun kannst, ist, sie in die Hände von Profis zu geben.

Das war es! Genieße deinen neuen, schönen Look.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *