Liebe sollte mich heilen und mich nicht verletzen

Du bist meine erste Liebe. Du bist der Erste, mit dem ich mir wünschte mein ganzes Leben zu verbringen. Du bist der Erste, dem ich meine Seele und meinen Körper gegeben habe und du bist der Erste, dem ich vertrauen wollte. Aber ich habe es nie getan.

Ich vertraute dir nie wegen der anderen “Nicht Ersten”, weil sie mich glauben ließen, dass Liebe nicht real ist, weil sie mich das Ende fürchten ließen. Du warst mein erster Start und dafür habe ich immer die Idee eines schmerzhaften Endes aufgegeben.

Jeder, der uns von außen betrachtet hat, würde denken, dass du der vollkommenste, romantischste Mann auf Erden bist. Du warst perfekt in den Augen anderer, aber nicht in den Augen von jemandem, der immer Angst vor dem Ende hatte.

Niemand würde jemals an deinem Glauben zweifeln, aber ich tat es. Ich hatte Zweifel an jedem Tag, an dem wir zusammen waren und in jedem einzelnen Moment, in denen wir getrennt waren. Ich hatte das Gefühl, dass du in jemand anderen verliebt warst, dass du dich nicht so zu mir hingezogen fühlst oder dass deine Ex immer noch in deinen Gedanken war.

Und sie war es. Ich habe mich jeden Tag gefürchtet, weil ich wusste, dass du mir irgendwann sagen würdest, dass in meinem Herzen kein Platz mehr für mich wäre.

Dieses Geständnis war wahrscheinlich das erste Mal, dass ich dir mein Herz ausgeschüttet habe und dir dabei vertraut habe.
Es tut mir leid, dass ich dir nicht vertraue.

Es tut mir leid, dass ich glaube, dass du nicht treu seist.

Es tut mir leid, dass ich dich enttäuscht habe.

Aber obwohl mein Verstand krank ist und obwohl Angst meinen Körper in Besitz nimmt, bereue ich es nicht, dich beim Vertrauen enttäuscht zu haben. Weil ich letztendlich immer noch Recht hatte. Weil alle meine Ängste wahr wurden.

Liebe sollte mich heilen und mich nicht verletzen

Es tut mir leid, dass ich jemand bin, der so zerbrechlich ist, dass ein einziges Wort meine ganze Welt erschüttern könnte, aber du hast es zugelassen. Du hast mir nie Unrecht bewiesen, du hast nie versucht, mir diese Angst zu nehmen und mit mir zu kämpfen. Du hast es gemieden und mich darüber grübeln lassen, was für ein Mädchen dich gerade beschäftigt.

Ich habe versucht, stark zu sein, weil ich dich liebe. Ich habe versucht, dir zu vergeben, weil ich dich liebe. Aber ich konnte mein Herz nicht opfern, weil Liebe mich heilen sollte anstelle mich zu verletzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *