Schnell Abnehmen – Fett abbauen ohne Muskeln zu verlieren

Mit dem richtigen Ansatz schnell abnehmen ist es möglich, und gleichzeitig die Muskelmasse aufrechtzuerhalten.

Dieser Artikel beschreibt, wie du einen Trainings- und Ernährungsplan verwenden kannst, um effektiv Fett zu verlieren, ohne Muskeln abzubauen.

Was braucht es, um Fett zu verlieren

Um Fett zu verlieren, musst du weniger Kalorien aufnehmen als du jeden Tag verbrennst und regelmäßig Sport treiben. Häufige körperliche Aktivität hilft, Fett loszuwerden. Wenn du ohne Bewegung abnimmst, verlierst du mit größerer Wahrscheinlichkeit sowohl Muskeln als auch Fett.

Während es nicht möglich ist, an bestimmten Stellen deines Körpers Fett zu verlieren, könntest du daran arbeiten, deinen gesamten Körperfettanteil zu senken.

Mach langsam. Schnelles Abnehmen kann zum Muskelverlust beitragen. Es ist am besten, über einen längeren Zeitraum jede Woche eine kleine Menge Gewicht zu verlieren.

Wie man Muskeln erhält

Um die Muskeln zu erhalten, die du hast, während du Fett verlierst, musst du ein Gleichgewicht zwischen Selbstbeschränkung und Selbstdruck finden.
Jede Person wird unterschiedliche Ergebnisse haben. Höre auf deinen Körper und passe deinen Trainings- und Ernährungsplan entsprechend an.

Plane Erholungszeit ein

Gib dir genügend Zeit, um dich zwischen den Trainingseinheiten zu erholen. Dies ist besonders wichtig, wenn du weniger Kalorien isst und intensiv trainierst. Hole dir viel Schlaf, um dein Energieniveau wiederherzustellen.

Fett abbauen ohne Muskeln zu verlieren-abnehmen schnell-abnehmen ohne hunger-abnehmen ohne sport-abnehmen tipps-abnehmen vorher nachher

Keine Einschränkung

Vermeide jede Art von Ernährungsplan, der zu drastisch oder restriktiv ist. Es wird schwieriger sein, langfristig Schritt zu halten.
Vermeide Übertraining und halte dich von Trainingsplänen fern, die dich möglicherweise belasten oder Verletzungen verursachen können. Wenn du dich zu fest oder zu schnell belastest, kann dies aufgrund von Müdigkeit oder Verletzungen zu fehlenden Trainingseinheiten führen. Denke also daran, Ruhetage sind wichtig.

Training

Bewegung ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Aufrechterhaltung der Muskelmasse. Untersuchungen aus dem Jahr 2018 untersuchten die Auswirkungen von Kalorieneinschränkungen in Kombination mit Widerstand, Ausdauer oder beiden Trainingsarten bei älteren Erwachsenen mit Adipositas.

Die Forscher fanden heraus, dass Einzelpersonen, die einen Ernährungsplan befolgten und dies taten, bei jeder Art von Training Muskelverlust aufgrund von Kalorieneinschränkungen verhindern konnten.

Die meisten Ernährungspläne bestanden zu 55 Prozent aus Kohlenhydraten, zu 15 Prozent aus Eiweiß und zu 30 Prozent aus Fett.
Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um festzustellen, welche Art von Training zur Verhinderung von Muskelschwund am effektivsten ist.

Gesund ernähren

Ändere deinen Ernährungsplan, um gesunde Proteine ​​und weniger ungesunde Fettquellen zu dir zu nehmen.
Forscher fanden heraus, dass ältere Erwachsene mehr Muskelmasse behielten und mehr Fett verloren, wenn sie Diäten mit höherem Proteingehalt konsumierten.

Versuche eine Nahrungsergänzung

Erwäge die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels wie Chrompicolinat, das sich positiv auf Gewichtsverlust, Hunger und Blutzuckerspiegel auswirken soll.

Zusammen mit der Einnahme von Chrompicolinat kannst du:
– die richtigen Mengen an Makronährstoffen wie Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten zu dir nehmen
– deine Kalorienaufnahme managen
– Kraftraining machen

Bevor du eine Nahrungsergänzung einnimmst, solltest du dich bei deinem Arzt erkundigen. Einige Nahrungsergänzungsmittel können mit bestimmten Medikamenten oder Zuständen negativ interagieren.

Intensität erhöhen

Erhöhe die Intensität deines Trainings, um dich selbst herauszufordern und Kalorien zu verbrennen. Damit dein Training effektiv Kraft aufbaut, musst du deine Muskeln auf ihre maximale Kapazität bringen. Dies kann eine Pause beinhalten, bevor du fortfährst.

Weiter zum Krafttraining
Mache zwei- bis dreimal pro Woche Krafttraining. Dies kann eine Kombination sein aus:
-Gewichtheben
-Körpergewichtsübungen
-Widerstandsbandübungen

Übungskurse wie Yoga, Pilates oder Tai Chi sind ebenfalls Optionen.

Beginne immer mit geringen Belastungen und weniger Wiederholungen. Arbeite dich schrittweise bis zu schwereren Gewichten oder mehr Wiederholungen vor. Dies hilft, Verletzungen zu vermeiden.
Krafttraining hilft, Muskelschwund zu verhindern und gleichzeitig die Muskelmasse zu erhöhen.

Stelle sicher, dass deine Routine ausgeglichen ist und auf alle Hauptmuskelgruppen abzielt.
Gib deinen Muskelgruppen Zeit, sich zu erholen. Du kannst versuchen, jede Muskelgruppe maximal zweimal pro Woche anzusprechen. Um Fett abzubauen, kannst du auch Intervalltraining in deinen Trainingsplan aufnehmen.

Erhole dich genug

Sorge an wechselnden Tagen für ausreichend Ruhe und Erholung. Nimm dir entweder einen ganzen Tag frei oder trainiere mit geringerer Intensität zum Beispiel mit Gehen, Schwimmen oder Tanzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *